Alkoholisierte Lenkerin fährt in Oberägeri in Strassenlaterne – Auto kippt aufs Dach

Eine Auto ist in eine Strassenlaterne geprallt und auf das Dach gekippt. Die Lenkerin musste zur Kontrolle ins Spital eingeliefert werden, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
So präsentierte sich die Situation den Einsatzkräften. (Bild: Zuger Polizei)

So präsentierte sich die Situation den Einsatzkräften. (Bild: Zuger Polizei)

(zfo/pd) Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend kurz vor 19.30 Uhr auf der Gulmstrasse in der Gemeinde Oberägeri. Eine 72-jährige Autofahrerin, die bergwärts fuhr, prallte auf der rechten Seite in eine Strassenlaterne. Durch dieses Aufprall kippte das Fahrzeug zur Seite und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die alkoholisierte Lenkerin wurde vom Rettungsdienst Zug betreut und zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug ordnete bei der Unfallverursacherin eine Blutprobe im Spital an. Der Führerausweis wurde ihr zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) vor Ort abgenommen. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Oberägeri sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens, der Wasserwerke Zug AG und der Zuger Polizei.