Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

OBERÄGERI: Töfffahrer stürzt Abhang hinunter

Ein Motorradfahrer hat sich in Alosen bei einem Selbstunfall mittelschwere Verletzungen zugezogen. Die Rega barg den Mann mit einer Seilwinde und flog ihn ins Spital.
Die Rega musste das Opfer mit einer Seilwinde bergen. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Die Rega musste das Opfer mit einer Seilwinde bergen. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Am Mittwoch kurz vor 14:00 Uhr fuhr ein Biker auf der Ratenstrasse von der Passhöhe in Richtung Alosen (Gemeinde Oberägeri). In einer Rechtskurve verlor er die Herrschaft über seinen Töff. Der 70-Jährige schlitterte über die Gegenfahrbahn, prallte in die Leitplanke und stürzte rund 20 Meter einen Abhang hinunter.

Die alarmierten Sanitäter des Rettungsdienstes Zug übernahmen die Erstversorgung des Mannes und boten einen Rettungshelikopter auf. Die Rega barg das Opfer mit einer Seilwinde und flog es schliesslich mittelschwer verletzt ins Spital.

pd/shä

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.