OBERWIL: Mädchen wird frontal von einem Auto erfasst

In Oberwil ist ein Kind auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden. Das 8-jähriges Mädchen ist frontal von einem Auto erfasst worden.

Drucken
Teilen

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag, wie die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung vom Donnerstag bekannt gibt.

Der Lenker, ein 25-jähriger Schweizer, war auf der Artherstrasse in Richtung Walchwil utnerwegs. Er übersah das Mädchen auf dem Fussgängerstreifen. Nach der frontalen Kollision wurde das Mädchen auf die Fahrbahn geschleudert. Es trug mittelschwere Verletzungen davon und musste ins Spital gebracht werden. Der Lenker blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Franken.

ost