Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Oberwil Rebells triumphieren

Im ersten Auswärtsspiel der NLA-Saison 2019/20 mussten die Oberwil Rebells nach Neuenburg zum SHC La Chaux-des-Fonds reisen. Sie haben das Spiel 4:11 gewonnen.

Im ersten Auswärtsspiel der NLA-Saison 2019/20 mussten die Oberwil Rebells nach Neuenburg zum SHC La Chaux-des-Fonds reisen. Auf Grund vieler Absenzen standen Tibor Kapanek, dem Trainer der Zuger, nur 12 Feldspieler und zwei Goalies zur Verfügung. Das sonst schon sehr knappe und junge Kader war damit noch dezimierter und jünger. So fehlte dem Titelverteidiger mit Patrick Döbeli einer der dienstältesten Spieler.

«Sowohl die jüngeren als auch die älteren Spieler können von der momentanen Situation profitieren. Die Älteren müssen lernen, mehr Verantwortung zu übernehmen als noch in der letzten Saison, die Jüngeren kommen so zu viel mehr Spielzeit und können sich an das Niveau in der obersten Liga gewöhnen», sagt Stürmer Raphael Enzler. Am Ende konnten die Rebells einen klaren 11:4-Sieg feiern. Nach dem ersten Drittel hiess es bereits 7:2 für die Zuger. Enzler hatte mit drei Toren und zwei Assists grossen Anteil am Erfolg. (mh)

NLA: La Chaux-de-Fonds – Oberwil Rebells 4:11. Grenchen-Limpachtal – Belpa 8:2. Kernenried-Zauggenried – Sierre 1:5. Gals – Martigny 6:4.

Rangliste: 1. Sierre 2/6. 2. Oberwil Rebells 2/6. 3. Grenchen-Limpachtal 2/3. 4. Martigny 2/3. 5. Gals 2/3. 6. Kernenried-Zauggenried 2/2. 7. Belpa 2/1. 8. La Chaux-de-Fonds 2/0.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.