Öl fliesst in den Ägerisee

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug musste am Donnerstagnachmittag auf den Ägerisee ausrücken. Grund war ausgelaufenes Öl eines Lastwagens.

Drucken
Teilen
Zum Einsatz kam ein Ölbinder. (Bild: FFZ)

Zum Einsatz kam ein Ölbinder. (Bild: FFZ)

Zum Einsatz kam ein Ölbinder. (Bild: FFZ)

Zum Einsatz kam ein Ölbinder. (Bild: FFZ)

Ein Lastwagen verschmutzte am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr die Hauptstrasse sowie die Alte Landstrasse in Oberägeri mit Öl. Weil das Öl ebenfalls in den Ägerisee floss, kamen neben der Feuerwehr Oberägeri auch die Ölwehr der Freiwilligen Feuerwehr Zug zum Einsatz. Die Feuerwehr richtete mit einem Boot eine Ölsperre ein. Mit einem Binder konnte sie das ausgelaufene Öl erfolgreich einsammeln. Ebenfalls baute die Ölwehr vorsorglich auf der Lorze in Unterägeri eine Ölsperre auf. Über allfällige Schäden macht die FFZ in ihrem Communiqué keine Angaben.

pd/rem

Die Ölsperre auf dem Ägerisee in Oberägeri. (Bild: FFZ)

Die Ölsperre auf dem Ägerisee in Oberägeri. (Bild: FFZ)