Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ÖV: Neue Innenausstattung schafft mehr Platz in der Stadtbahn Zug

Immer mehr Passagiere fahren mit der Stadtbahn Zug. Nun haben die SBB wegen der steigenden Nachfrage die Innenausstattung der Flirt-Züge erneuert.
Mehr Stehplätze, weniger Sitzplätze: So sehen die neuen Flirt-Züge der Stadtbahn Zug innen aus. (Bild Stefan Kaiser)

Mehr Stehplätze, weniger Sitzplätze: So sehen die neuen Flirt-Züge der Stadtbahn Zug innen aus. (Bild Stefan Kaiser)

Das Passagieraufkommen der Stadtbahn Zug hat sich seit der Einführung 2004 auf einzelnen Streckenabschnitten mehr als verdoppelt, schreiben die SBB in einer Medienmitteilung vom Freitag. Deshalb sei nun die Innenausstattung der Flirt-Züge erneuert worden. Von aussen seien die Züge der S1 unverändert, das Innenleben wurde jedoch an die Bedürfnisse der Kurzzeit-Pendler angepasst.

Die SBB haben Sitze entfernt und Stehplatzzonen eingerichtet. Deshalb bieten die Züge 10 Prozent mehr Platz sowie dank neuer Haltestangen höhere Sicherheit. Die seitlichen Anlehnmöglichkeiten garantieren einen angenehmen Stand.

Grössere freie Flächen im Eingangsbereich ermöglichen ein rasches Ein- und Aussteigen, um in den Hauptverkehrszeiten pünktliche Abfahrtszeiten zu gewährleisten. Weil die Sitzlehnen bei der Reihenbestuhlung tiefer sind, erkennen Reisende auf den ersten Blick, wo sich noch freie Sitzplätze befinden, schreiben die SBB weiter.

Für die neue Innenausstattung haben die SBB 2013 einen Pilottest auf dem Netz der S-Bahn Basel durchgeführt. Nachdem dieser ausgewertet und das Innenlayout überarbeitet wurde, kommen nun drei umgebaute Flirt-Züge der Stadtbahn Zug zum Einsatz.

Für die Regio S-Bahn Basel haben die SBB weitere sieben Flirts mit einem neuen Innenlayout bestellt. Ausserdem prüfen die SBB mit den Kantonen, ob die Innenausstattung bestehender Flirt-Züge umgebaut werden soll.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.