Wohltätigkeit
Osterhasen kreieren für guten Zweck

Mitglieder des Rotary Clubs Zug stellten Schoggihasen her, deren Erlös an Kinder mit körperlicher Beeinträchtigung geht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Mitglieder des Rotary Clubs Zug legen selbst Hand an bei der Produktion der Schoggihasen; von links: Philipp Hofmann, Peter Speck und Andreas Plimpton.

Die Mitglieder des Rotary Clubs Zug legen selbst Hand an bei der Produktion der Schoggihasen; von links: Philipp Hofmann, Peter Speck und Andreas Plimpton.

Bild: PD

Für einen guten Zweck zogen sich Mitglieder des Rotary Clubs Zug eine Kochschürze über und versuchten sich in der Kunst der Confiserie. Die eigens produzierten Schoggihasen verkauften sie danach. So wird für jeden verkauften Schoggihasen der Stiftung «give children a hand» 9 Franken überwiesen. Die Stiftung von Michel Fornasier, auch bekannt als «Bionicman», unterstützt Kinder mit einer körperlichen Beeinträchtigung mit Prothesen.

Bislang hat der Klub bereits über 650 Hasen verkauft. Am kommenden Samstag, 27. März, werden die Osterhasen ausserdem bei einer Standaktion im Metalli Center verkauft. Zwischen 14 und 15 Uhr wird der «Bionicman» selber vor Ort am Stand sein.

Für den Rotary Club Zug: Philipp Hofmann

Vereine & Verbände: So funktioniert's
Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden.

Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch.

Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word- Dokuments.

Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikellink auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten.