Pädagogische Hochschule Zug organisierte eine in allen Belangen würdevolle Diplomfeier

75 Studierende an der Pädagogischen Hochschule Zug haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Martin Mühlebach
Drucken
Teilen
Julia Schiess zeigt freudestrahlend ihr Diplom.

Julia Schiess zeigt freudestrahlend ihr Diplom.

Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23. Juni 2020)

53 an der PH Zug ausgebildete Primarlehrerinnen und Primarlehrer und 22 Lehrpersonen für Kindergarten durften im Casino Zug ihre langersehnten Diplome in Empfang nehmen. Der Zuger Regierungsrat, Landammann Stephan Schleiss, seines Zeichens Präsident des Hochschulrates, betonte am Dienstagabend in seiner Ansprache: «Liebe Diplomandinnen und Diplomanden, lachen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern... und lachen Sie am lautesten über sich selbst. Ihre Klasse wird Sie lieben.»

Weiter meinte er: «Ein bornierter Vorgesetzter, ein faules Ei im Lehrerzimmer, ein nerviger Vater, der sie piesackt – ärgerlich, aber im Leben unvermeidbar. Pfeifen Sie auf die Miesepeter!»

Äusserst witzige Diplomrede

Der Kunstschaffende Christof Wolfisberg, bekannt als die eine Hälfte des Plakatblätter-Duos «Ohne Rolf», begeisterte mit einer witzigen Diplomrede. Als ehemaliger Absolvent des damaligen Lehrerseminars St.Michael Zug weiss Wolfisberg aus eigener Erfahrung, dass nicht immer nach Plan verläuft. In seiner «perfekt» vorbereiteten Rede, in der selbst die Trinkpausen des Referenten pingelig genau nach Plan verliefen, erinnerte er die frischgebackenen Pädagoginnen und Pädagogen humoristisch daran, dass man «bei einer selbst optimal vorbereiteten Lektion nach erprobtem Raster vor dem Scheitern nicht verschont bleibt». In Anspielung auf die an der PH Zug eingeübten Präparationen, meinte Christof Wolfisberg: «Es zeigen sich in der Planbarkeit halt immer wieder Grenzen auf», ehe er nachschob: «Ich habe mich mit Vorgaben generell schwergetan.»

Witzig gab sich auch Clemens Diesbergen, der Prorektor und Leiter Ausbildung der PH Zug, der die Diplomfeier magistral moderierte. Mit einem Doppelmeter in der Hand wies er auf die bestehenden Coronavirus-Regeln hin, die – wenn immer möglich – peinlichst genau eingehalten wurden. So auch von Regierungsrat Stefan Schleiss und PHZ-Rektorin Esther Kamm bei der Übergabe der Diplome und einer Rose, was ohne Handschlag erfolgte.

Erfolgreiche Diplomandinnen und Diplomanden

A: Marcel Aregger, Unterägeri; Jana Arpagaus, Hünenberg See; B: Susanne Betschart, Menzingen; Sabine Birrer, Walchwil; Jonas Stephan Blum, Obfelden; Deborah Bucher, Cham; D: Tim de Koning, Baar; Celina Disteli, Haslen GL; Carole Dormann, Zürich; F: Leonie Denise Fiechter, Hünenberg; Jeannine Fischer, Zug; G: Camille Gagnaux, Mettmenstetten; Nina Gilg, Steinhausen; Salome Guldener, Rifferswil; H: Lea Häberlin, Hünenberg; Hanna Hegglin, Zug; Sabrina Heller, Steinhausen; Sherome Herger, Menzingen; Regula Hirter, Pfungen; Christina Höger, Steinhausen; Valeria Hug, Schwanden GL; Fabienne Hürlimann, Walchwil; Eliane Hurni, Hünenberg; I: Katja Nora Imfeld, Baar; K: Bettina Kobelt Hotz, Rifferswil; Vanessa Kohler, Oberrüti; Martina Koller, Unterägeri; Rahel Kümin, Mettmenstetten; L: Ramona Langenegger, Zug; Claudia Löckher, Oberurnen; Reto Loosli, Unterägeri; Michael Lötscher, Zug; M: Sarah Mathis, Auw; Myra Megert, Oberwil b. Zug; Anina Meier, Baar; Larissa Mello Betschart, Cham; N: Miriam Nieto, Baar; O: Alexandra Oberholzer, Wädenswil; Adelina Occhiuzzo Morales, Hünenberg; Linda Oehley Elsener, Cham; Stefanie Omlin, Zürich; P: Andrea Pohl, Tuggen; Nicole Portmann, Oberägeri; R: Sabine Rauchenstein, Zug; Lea Eva Rinderli, Baar; Simone Ruckli, Cham; S: Marc Cyril Sauter, Netstal; Julia Schiess, Zug; Anna Schildknecht, Zürich; Jasmin Schilter, Cham; Larissa Schmidlin, Unterägeri; Sarina Schraner, Steinhausen; Angela Schwerzmann, Hünenberg; Liubov Silushina, Embrach; Carolina Sogno, Felben-Wellhausen; Serena Spaccarotella, Zug; Jennifer Stapfer, Buonas; Melissa Stöckli, Villmergen; Felix Stüssi, Netstal; Svenja Stutz, Zug; T: Kristina Tovirac, Zug; U: Franziska Ursprung, Benzenschwil; V: Eliane van der Helm, Hausen am Albis; Lisa Carrie Villiger, Niederurnen; Julia von Büren, Steinhausen; Tanja von Euw, Cham; W: Bianca Walker, Edlibach; Laura Wertli, Bettwil; Viviane Wiederkehr, Zürich; Sonja Würsten, Schattdorf; Melina Sarah Wyss, Menzingen; Z: Karina Zahner, Näfels; Rebecca Eveline Zehnder, Ibach; Seija Kristiina Zuber, Thalwil; Sara Zweifel, Zürich

Gegen Ende der Veranstaltung verdankten Esther Kamm und Clemens Diesberger den austretenden Mitgliedern des Vorstands der Studierendenorganisation die tatkräftige Unterstützung bei der kurzfristigen Planung der Diplomfeier, ehe sich Diplomandinnen und Diplomanden in Bild und Schrift via Beamer auf lustvolle Art verabschiedeten. Elias Ziegler, Musiker, Musicaldarsteller und Student der PH Zug, sorgte gekonnt für eine hochstehende musikalische Umrahmung der würdevollen Feier.