Parat-Kandidaturen im Kanton Zug sind eingereicht

Die Partei hat drei Kandidaten festgelegt.

Merken
Drucken
Teilen

(ras/pd) Die Partei für Rationale Politik, Allgemeine Menschenrechte und Teilhabe (Parat) tritt mit Stefan Thöni, Anna Payer und Moira Brülisauer zu den Nationalratswahlen an. Die Liste wurde gestern mit der Ständeratskandidatur von Stefan Thöni eingereicht. Wie die Partei in einer Mitteilung schreibt, möchte sie die individuelle Freiheit aller Menschen und Teilhabe an Wohlstand und Demokratie fördern. Diese kämen durch massenhafte Überwachung, Bevormundung und Lobbyismus unter Druck. Parat setzt sich ausserdem für Massnahmen zur Abwendung der Klimakatastrophe ein.