Parkhaus Altstadt-Casino ist wieder offen

Das Parkhaus Altstadt-Casino Zug ist ab sofort wieder für Kurzparkierer offen. Während rund 10 Monaten wurde es für 5,19 Millionen Franken komplett saniert und entspricht nun wieder den neuesten Sicherheitsstandards.

Drucken
Teilen
Das Parkhaus Altstadt-Casino wird von den Stadträten Andreas Bossard (links) und André Wicki mit dem Durchschneiden des Bandes symbolisch eröffnet. . (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Das Parkhaus Altstadt-Casino wird von den Stadträten Andreas Bossard (links) und André Wicki mit dem Durchschneiden des Bandes symbolisch eröffnet. . (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Im Rahmen der Neugestaltung des Zeughausareals hat die Stadt Zug das Parkhaus Altstadt-Casino Zug saniert. So wurden zum Beispiel bestehende Stützen und Teile der Decken verstärkt, um die gültigen Normen einzuhalten. Für einen verbesserten Brandschutz wurden Brandabschottungen, ein neues Belüftungssystem und eine Sprinkleranlage eingebaut. Zusätzlich wurde ein neues Treppenhaus erstellt und bei allen drei Treppenhäusern Schleusen eingebaut.

Die Sanierungsarbeiten dauerten rund 10 Monate. In den nächsten Wochen wird noch die Portieranlage fertig gestellt, das Parkhaus ist ab sofort wieder für Kurzparkierer offen.

Preise bleiben unverändert

Die Sanierung des Parkhauses kostete insgesamt 5,19 Millionen Franken. Für den nachträglich angefallenen Mehraufwand im Rahmen des Stadtgartenprojekts, der teilweise nötigen Bodensanierung und der Parkhausentlüftung bei der Bibliothek wurde ein Nachtragskredit von 270‘000 Franken gewährt und eingehalten. «Die Stadt Zug wird die Preise bis auf weiteres beibehalten», sagt Andreas Bossard, Vorsteher Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit. Das Parkhaus Altstadt-Casino umfasst neu 341 normale, 4 Kleinwagen-, 3 Behinderten- und neu 20 Motoparkplätze.

An den vier folgenden Samstagen im Dezember ist das Parkieren für Kurzparkierer gratis: Dies entschied der Stadtrat zusammen mit den Altstadtgeschäften.

pd/zim