Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

PARKHOTEL: Bald sollen hier Manager schlafen

Das neue Businesshotel in der Stadt Zug nimmt Form an. In einem Jahr wird es bezugsbereit sein – falls nichts dazwischenkommt.
An der Zuger Metallstrasse ist das neue Hotel mit 82 Betten geplant. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

An der Zuger Metallstrasse ist das neue Hotel mit 82 Betten geplant. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

68 Zimmer, 14 Suiten, eine Lobby und ein Frühstücksraum: So soll der temporäre Neubau des Parkhotels Zug aussehen. Das Baugesuch wurde am Freitag eingegeben, und wenn alles gut geht, sollen schon bald die Bagger auffahren.

Gerade für die Unternehmen ist das ein Problem. Mitarbeiter und Kunden von ausserhalb müssen oft in andere Kantone ausweichen. Auch die Organisation grosser Kongresse scheitert in Zug oft an der Hotelfrage.

Der rund 4500 Quadratmeter umfassende Neubau des Parkhotels wird wohl Abhilfe schaffen. Gebaut wird zum Teil mit Fertigelementen, denn das Hotel soll möglichst bald bezugsbereit sein. Hinzu kommt, dass es kein Bau für die Ewigkeit wird. Laut Baugesuch ist die Laufzeit auf zwölf Jahre ausgelegt. Gibt es keine Verzögerungen durch Einsprachen, soll im Februar mit dem Bau begonnen werden, und im darauf folgenden Januar könnten dann die ersten Gäste empfangen werden.

Nelly Keune

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Zuger Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.