PARTEIEN: Zwei Frauen leiten glp Kanton Zug

Die glp Kanton Zug wird neu von zwei Frauen geleitet. Die Mitgliederversammlung hat Nicole Imfeld einstimmig als Co-Präsidentin gewählt.

Drucken
Teilen
Nicole Imfeld (links) und Michèle Kottelat. (Bild: PD)

Nicole Imfeld (links) und Michèle Kottelat. (Bild: PD)

Die 39-Jährige Nicole Imfeld ist als Leiterin Planung, Bau und Umwelt in einer Aargauer Gemeinde tätig. Sie ist verheiratet und wohnt in der Stadt Zug.

Imfeld teilt das Präsidium mit der bisherigen Michèle Kottelat. Daraus ergebe sich eine ideale Ergänzung von langjähriger Politerfahrung mit dem Fachwissen aus den Kerngebieten der glp, teilte die Partei am Donnerstag mit.

Die neue Co-Präsidentin tritt die Nachfolge von Matthias Winistörfer an, der sein Amt aus beruflichen Gründen niedergelegt hat. Er bleibt weiterhin Mitglied des Vorstands. (sda)