Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Parteiparolen

Nicht in jeder Partei sind die ­Parolen schon gefasst. Die SVP Risch-Rotkreuz hat die beiden Geschäfte aber im Vorstand diskutiert: «Bei der Überführung waren wir uns nicht einig. Warum nicht mehr Geld in die Hand nehmen und etwas Richtiges machen?», fragt sich Parteipräsident Franz Blaser. Die Schulraumplanung ist unbestritten. Innerhalb der CVP sind beide Vorlagen unbestritten und werden als wichtige «Puzzleteile» für die Gemeinde bezeichnet. Präsident Andreas Battiston sagt über die Personenüberführung: «Vermeintlich noch bessere Lösungsansätze zeigen alle in eine Richtung: deutliche Mehrkosten und unnötige Verzögerungen.» Auch der Vorstand der Grünen Risch-Rotkreuz hat für beide Vorlagen die Ja-Parole beschlossen. Kantonsrätin Hanni Schriber-Neiger sagt, dass die Partei aber «gerne eine velo­freundlichere Überführung» gehabt hätte. (mua)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.