Partygänger baut Unfall auf dem Heimweg

Ein alkoholisierter Partygänger ist am frühen Sonntagmorgen in der Stadt Zug auf dem Weg nach Hause verunfallt. Der 22-Jährige musste seinen Führerausweis vor Ort abgeben.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in der Stadt Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Die Unfallstelle in der Stadt Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Zuger Polizei nach 4 Uhr auf dem Lüssiweg in Zug. Ein 22-jähriger Partygänger war vom Ausgang unterwegs nach Hause, als er am Ende des Lüssiwegs in Richtung Alte Baarerstrasse einfach geradeaus weiter in die Wiese fuhr. Anschliessend prallte das Auto in einen Hof-Verkaufsstand am Strassenrand und überschlug sich.

1,67 Promille

Das Fahrzeug kam rund 15 Meter abseits der Strasse auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 22-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. Weil der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 1,67 Promille ergab, musste der Lenker seinen Führerausweis abgeben. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an.

Die Zuger Polizei erinnert daran, dass Alkohol am Steuer das Unfallrisiko im Strassenverkehr erheblich erhöht. Die Polizei wird  während der Fasnachtszeit  vermehrt Kontrollen durchführen.

pd/rem