Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Interview

Patrick Mollet (FDP): «Weichen für die Zukunft stellen»

Patrick Mollet (FDP) aus Walchwil will nach Bern. Er kandidiert für den Nationalrat.
Patrick Mollet (FDP). (Bild: PD)

Patrick Mollet (FDP). (Bild: PD)

Weshalb haben Sie sich für eine Kandidatur als Nationalrat entschieden?

Patrick Mollet: Wir müssen heute die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. Dem Parlament fehlt es an Zukunftskompetenz, es ist mit dem Status quo beschäftigt. Ich will meine unternehmerische Erfahrung, meine Durchsetzungskraft und mein Wissen einbringen, um die Schweiz und Zug voranzubringen.

Was sind Ihre drei wichtigsten Themen, für die Sie sich im Nationalrat einsetzen würden?

Erstens: Technologie und Innovation sind die Basis unseres Wohlstands. Dank Investitionen in den Fortschritt können wir auch ökologische und soziale Herausforderungen meistern. Zweitens: Ich möchte in einer toleranten und weltoffenen Gesellschaft leben, in der jeder seine Eigenverantwortung wahrnimmt. Dazu gehört auch, dass wir die Altersvorsorge wieder auf eine gesunde finanzielle Basis stellen. Drittens: Nur mit Investitionen in die Bildung und ins lebenslange Lernen sind wir für die Arbeitswelt von morgen gerüstet. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist Pflicht, um Gleichstellung und echte Diversität zu erreichen.

Zug stellt drei Nationalräte und nur zwei kandidieren wieder. Wie beurteilen Sie Ihre Wahlchancen?

Ich bin zuversichtlich, dass die FDP den Sitz verteidigt, dies ist das oberste Ziel. Dann würde ich mich natürlich freuen, wenn ich auf der FDP-Liste das beste Resultat machen und somit Zug im Nationalrat vertreten dürfte.

Weshalb sollen die Zuger ausgerechnet Sie am 20. Oktober nach Bern wählen?

Ich bin ein umsetzungsstarker Macher, der im Parlament Dinge bewegen wird. Ich stehe mitten im Leben und kann Generationen verbinden, indem ich mit Empathie unterschiedliche Positionen zusammenbringe.

Patrick Mollet (42) ist Unternehmer und seit 2001 liiert mit Renate. Er lebt in Walchwil. Patrick Mollet ist Vizepräsident der FDP des Kantons Zug.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.