Patrick Mollet soll FDP Stadt Zug präsidieren

An der Generalversammlung Mitte März schlägt der Vorstand der FDP Stadt Zug Patrick Mollet als neuen Präsidenten vor. Er soll die zurücktretende Chris Oeuvray ersetzen.

Drucken
Teilen
Patrick Mollet soll neuer Präsident der FDP Stadt Zug werden. (Bild: PD)

Patrick Mollet soll neuer Präsident der FDP Stadt Zug werden. (Bild: PD)

Patrick Mollet ist seit letztem Jahr Kommunikationschef der FDP.Die Liberalen Stadt Zug. Nun soll er von der abtretenden Präsidentin Chris Oeuvray das Präsidium übernehmen.

Laut Mitteilung der Partei bringe Mollet umfangreiche Parteierfahrung mit: Unter anderem war er Vizepräsident und Wahlkampfleiter der Jungliberalen Kanton Solothurn, Mitgründer der Jungfreisinnigen der Universität Bern und Vorstandsmitglied der FDP Kanton Solothurn. Der Vorstand schlage der Generalversammlung von 18. März 2013 deshalb Patrick Mollet als neuen Präsidenten vor. Der 36-jährige ist langjähriger Unternehmer und Experte für Personalmarketing.

Vizepräsident Andreas Blank und der vorgeschlagene neue Präsident sind zurzeit daran, ein aus bisherigen wie neuen Mitgliedern bestehendes Vorstandsteam zusammenzustellen. Dieses soll am 18. März ebenfalls der Generalversammlung zur Wahl vorgeschlagen werden.

pd/bep