Ruderer auf dem Zugersee vermisst – Suche bisher erfolglos

Der Mann, der schon den ganzen Tag im Zugersee gesucht wird, ist gemäss Polizeimitteilung am Morgen aus einem Sportruderboot gestürzt. Die Suche verlief bisher jedoch trotz Grosseinsatz erfolglos.

Merken
Drucken
Teilen
Bild von der Suchaktion auf dem Zugersee bei Walchwil mit einem Helikopter der Kantonspolizei Zürich. (Bild: Zuger Polizei)

Bild von der Suchaktion auf dem Zugersee bei Walchwil mit einem Helikopter der Kantonspolizei Zürich. (Bild: Zuger Polizei)

Nun hat die Polizei mitgeteilt, wieso bei Walchwil auf dem Zugersee schon den ganzen Donnerstag eine grössere Suchaktion läuft. Gemäss Mitteilung gingen am Donnerstagmorgen kurz nach 10.30 Uhr mehrere Meldungen ein, wonach ein Mann rund 200 Meter vom Ufer entfernt, aus einem Sportruderboot gefallen sei.

Die Einsatzkräfte sind gemäss Zuger Polizei unverzüglich ausgerückt und haben die Suche eingeleitet. Dabei wurde die Polizei von der Seerettung der Freiwilligen Feuerwehr Zug, den Tauchern der Kantonspolizei Schwyz und dem Polizeihelikopter der Kantonspolizei Zürich unterstützt.

Bis jetzt konnte der Mann jedoch noch nicht gefunden werden. Die Suche geht deshalb weiter. Weshalb er aus dem Boot stürzte, sei noch unklar. Im Vordergrund stehe jedoch ein medizinisches Problem. (cg/PD)

Update folgt