Pferdestall in Neuheim brennt nieder

Am Donnerstag ist ein Pferdestall in Neuheim in Flammen aufgegangen. Die vier in der Stallung untergebrachten Pferdebetreuer sprangen vom ersten Stock ins Freie - zwei davon verletzten sich.

Drucken
Teilen
Der Pferdestall steht in Flammen. (Bild: Zuger Polizei)

Der Pferdestall steht in Flammen. (Bild: Zuger Polizei)

Ein Mitarbeiter des Strassenunterhaltsdienstes der Zuger Polizei war kurz vor 2.40 Uhr auf einer Kontrollfahrt, sah den Vollbrand und alarmierte die Polizei. In Brand stand eine Pferdestallung an der Sihlbruggstrasse in der Gemeinde Neuheim, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten.

Bild: Zuger Polizei
13 Bilder
Bild: Zuger Polizei
Bild: Zuger Polizei
Bild: Zuger Polizei
Bild: Zuger Polizei
Bild: Roger Bosshart
Bild: Roger Bosshart
Bild: Freiwilliger Feuerwehr Zug (FFZ)
Bild: Freiwilliger Feuerwehr Zug (FFZ)
Bild: Freiwilliger Feuerwehr Zug (FFZ)
Bild: Freiwilliger Feuerwehr Zug (FFZ)
Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ
Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ

Bild: Zuger Polizei

Im Obergeschoss der Stallung waren vier Pferdebetreuer untergebracht. Diese sprangen aus dem ersten Stock ins Freie. Zudem konnten sie die Tiere rechtzeitig aus den Flammen retten.

Ein Betreuer erlitt mittelschwere, ein zweiter leichte Verbrennungen. Die Feuerwehren Neuheim und Menzingen waren mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Sihlbruggstrasse musste gesperrt werden

Der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei ermittelt die Brandursache. Die Sihlbruggstrasse blieb bis ungefähr 7 Uhr zwischen Neuheim und Sihlbrugg in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

pd/ks