Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PLAGIATE: Keine Gnade für Abschreiber

Bei Abschlussarbeiten wird immer wieder geschummelt – doch die Zuger Schulen haben ihre Mittel dagegen.
Luc Müller
Ein Schüler steckt beim Lösen einer Prüfung fest (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Ein Schüler steckt beim Lösen einer Prüfung fest (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Selbstständig eine wissenschaftliche Arbeit verfassen: Das wird von Maturanden, Berufsschülern oder den Studenten der Pädagogischen Hochschule Zug verlangt. Um eine solche mehrseitige Arbeit zu verfassen, braucht es viel Fleiss und Biss – man muss und soll sich in ein Thema vertiefen. Diesen Effort wollen immer weniger Schüler auf sich nehmen – stattdessen werden ganze Passagen aus bestehenden Arbeiten kopiert, ohne die Quelle anzugeben. Das ist jedoch nicht nur verpönt, sondern auch verboten. Wer erwischt wird, wird bestraft.

Kein Kavaliersdelikt

Beim Gewerblich-industriellen Bildungszentrum Zug (GIBZ) kennt man die Plagiat-Problematik bestens. Aktuell haben alle, die eine Lehre mit oder ohne Berufsmatura abschliessen, ihre Abschlussarbeiten eingereicht. Die Berufsmaturanden schreiben eine interdisziplinäre Projektarbeit, die Lehrlinge eine Vertiefungsarbeit. Rund 600 Werke werden nun geprüft. Nach Angaben von GIBZ-Rektor Beat Wenger werden pro Jahr eins bis fünf Plagiatfälle aufgedeckt. «Wir schauen ganz genau hin – denn es handelt sich hier nicht um ein Kavaliersdelikt, sondern um einen Verstoss gegen die Bildungsverordnung, den wir drastisch bestrafen.» Die Schüler müssen auch eine Erklärung unterschreiben, dass sie die Arbeit alleine verfasst haben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.