Pole nach 2 Liter Vodka und Wein am Steuer

Die Zuger Polizei hat in Baar einen stark betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Blaufahrer hatte 2,73 Promille intus.

Drucken
Teilen
Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,73 Promille. (Symbolbild PD).

Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,73 Promille. (Symbolbild PD).

Der 40-jährige Autofahrer aus Polen war am Sonntagabend nach 18.30 Uhr laut Angaben der Zuger Strafverfolgungsbehörden in zügiger Fahrt von Blickensdorf in Richtung Baar unterwegs. Im Quartier Mühlegasse hielt die Zuger Polizei den Lenker an und kontrollierte ihn. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,73 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Spital. Der «offenbar geübte Trinker» habe sich bei der Kontrolle absolut korrekt verhalten, sagte eine Sprecherin der Zuger Stafverfolgungsbehörden. Bei der anschliessenden Befragung gab der Pole zu, einen Liter Wodka, einen Liter Wein und etwas Bier getrunken zu haben.

Die Behörden stellten ihm ein unbefristetes Fahrverbot für die Schweiz aus. Zudem muss er sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/rem/sda