Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Polizei beobachtet und verhindert Drogenübergabe

Einsatzkräfte der Zuger Polizei haben im Hegiwald in Baar eine Drogenübergabe beobachtet. Eine Person wurde verhaftet und rund 450 Gramm Marihuana sichergestellt.
Das von der Polizei sichergestellte Marihuana. Bild: PD

Das von der Polizei sichergestellte Marihuana. Bild: PD

Am Dienstagabend, 14. August, beobachteten zwei Sicherheitsassistenten der Zuger Polizei auf dem Parkplatz Hegiwald in der Gemeinde Baar, wie zwei Personen etwas austauschten. Da ihnen die Situation verdächtig vorkam, entschieden sie sich, eine Personenkontrolle durchzuführen, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Bei einem der Männer, einem 27-jährigen Schweizer, entdeckten die Einsatzkräfte gesamthaft rund 450 Gramm Marihuana. Eine kleine Menge davon trug er auf sich, der grosse Teil hatte er in seinem Fahrzeug deponiert. Zudem wurden am Wohnort des Mannes auch noch zwei verbotene Waffen sichergestellt. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass der Mann seit mehreren Monaten als Dealer agierte. Der 27-jährige Schweizer wurde vorübergehend festgenommen. Er ist geständig und befindet sich mittlerweile nicht mehr in Haft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug führt gegen ihn ein Strafverfahren wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.