Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Polizei stoppt angetrunkenen Neulenker

Die Zuger Polizei hat am Sonntagabend einen alkoholisierten Autofahrer angehalten. Er musste seinen Ausweis auf der Stelle abgeben.
Polizist bei einer Kontrolle in Zug (Symbolbild). (Bild: Stefan Kaiser)

Polizist bei einer Kontrolle in Zug (Symbolbild). (Bild: Stefan Kaiser)

Am Sonntagabend (17. Juni 2018), kurz nach 23.00 Uhr, fiel einer Patrouille ein Autofahrer auf, der im Fahrverbot auf dem Chamer Fussweg in Richtung Choller fuhr. Bei der anschliessenden Kontrolle stellten die Polizisten Alkoholsymptome fest. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.67 mg/l (Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft). 0,40 mg/l entsprechen rund 0,8 Promille. Der Lenker hatte also klar über 0,8 Promille im Blut.

Der Führerausweis wurde dem 30-jährigen Mann auf der Stelle abgenommen. Er wird sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.