Polizei stoppt Raser in der Stadt Zug

Mit 90 km/h Mit dem Sportwagen in der Stadt Zug unterwegs: Am Sonntag nahm die Zuger Polizei einem jungen Schweizer den Führerausweis ab.

Drucken
Teilen

Ein 27-jähriger Schweizer ist am Sonntag mit 90 Kilometer pro Stunde durch die Stadt Zug gerast. Die Polizei nahm ihm umgehend den Führerausweis ab und er musste seinen Sportwagen stehen lassen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten.

Ebenfalls zu schnell unterwegs war ein 26-jähriger Schweizer Motorradfahrer. Er passierte die Messstelle mit 77 statt der erlaubten 50 Kilometer pro Stunde. Auch er musste seinen Führerschein sofort abgeben.

sda/bep