Polizei sucht Cabrio nach Streifkollision

Auf der A4a bei Steinhausen kam es zu einer massiven Streifkollision zwischen einem überholenden Cabrio und einem Lieferwagen. Der Verursacher fuhr einfach davon.

Drucken
Teilen

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Zuger Polizei am Samstagmorgen um 8.30 Uhr. Ein Lieferwagen war auf der A4a von Luzern her kommend in Richtung Chur unterwegs, als er unmittelbar nach der Einfahrt Steinhausen von einem überholenden Cabrio seitlich touchiert wurde.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der fehlbare Personenwagenlenker weiter und verliess die Autobahn bei der Ausfahrt Baar. Dort soll er ein weiteres Fahrzeug behindert haben.

Bordeauxrotes Cabrio gesucht

Beim gesuchten Fahrzeug handelt es sich um ein älteres bordeauxrotes Cabrio mit schwarzem Verdeck. Das Fahrzeug muss auf der Beifahrerseite massiv beschädigt sein. Am Lieferwagen entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen können, werden gebeten sich mit der Zuger Polizei (Tel. 041 728 41 41) in Verbindung zu setzen.

pd/bac