Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Polizei zieht Schneemobil aus dem Verkehr

Die Zuger Polizei hat am Dienstag in der Stadt ein schneebedecktes Auto aus dem Verkehr gezogen. Das Fahrzeug gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.
Das mit zuviel Schnee beladene Auto. (Bild: Zuger Polizei)

Das mit zuviel Schnee beladene Auto. (Bild: Zuger Polizei)

Der 30-jährige Autofahrer war mit seinem schneebeladenem Auto am Dienstag, kurz vor 14.30 Uhr, auf der Gubelstrasse in Zug unterwegs. Gemäss einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden stoppte eine Patrouille der Zuger Polizei den Mann.

Er musste sein Auto vom Schnee befreien. Zudem zeigten ihn die Beamten wegen Fahrens mit einem nicht betriebssicheren Fahrzeug an. Zwar waren in diesem Fall die Autoscheiben korrekt vom Schnee befreit. Auf dem Autodach und auf der Motorhaube lagen jedoch mehrere Zentimeter Schnee.

Zudem waren die Autolichter schneebedeckt. Wer so auf der Strasse unterwegs sei, schreibt die Zuger Polizei weiter, gefährde andere Verkehrsteilnehmer.

pd/ks

So fahren Sie korrekt

Die Frontscheibe, die vorderen Seitenscheiben und die Autolichter müssen vor der Abfahrt komplett von Schnee und Eis befreit werden. Ausserdem muss der Blick in die Aussenspiegel stets gewährleistet sein.

So verlangt es das Strassenverkehrsgesetz. Das gilt genauso fürs Autodach und Lastwagenblachen. Denn während der Fahrt kann sich Eis und Schnee lösen und die Sicht behindern.

Herunterfallende Eisbrocken können die Fahrbahn blockieren und für andere Fahrzeuge gefährlich werden. Wer mit einem Guckloch oder einem verschneiten Fahrzeug unterwegs ist, gefährdet sich und andere Verkehrsteilnehmende. Ein solches Verhalten gilt als grobfahrlässig. Die Polizei entzieht in diesem Fall den Führerausweis und stellt eine Busse von mindestens 200 Franken aus.

Die Zuger Polizei appelliert an die Eigenverantwortung. Um schweren Unfällen vorzubeugen, solle man sich die nötige Zeit nehmen und erst losfahren, wenn das Fahrzeug betriebssicher sei – also frei von Schnee und Eis. pd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.