Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Qualplakate

Zur Wahlplakatflut im Kanton Zug

Es ist wieder so weit. Über Wochen werden wir für dumm verkauft, für sehr dumm. Ein ganzer Wald von Wahlplakaten säumt die Strassenränder. Muss das sein? Sinnvoll fände ich, wenn wir im Vorfeld von Wahlen eine kleine Broschüre erhalten würden, die alle relevanten Angaben zu den einzelnen Kandidaten – auf kleinem Raum und bitte nicht auf Hochglanz – enthielte. Stattdessen lachen uns allenthalben Gesichter und wenig erhellende Statements entgegen. Nebenbei gefragt: Inwieweit sind all diese Aufmerksamkeitsräuber am Strassenrand mit dem Gesetz vereinbar?

Schliesslich: Als Sohn eines Werbers bin ich mir gewiss, dass Wahlpropaganda auf diese aufdringliche Weise keinerlei Nutzen bringt.

Ich male mir auch besser nicht aus, wie man diese Mittel sinnvoller, sprich dem Menschen dienlicher hätte investieren können.

Daniel Wirz, Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.