Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RAD: Konkrete WM-Pläne im Grossraum Zug

Geht es nach den Absichten von Swiss Cycling und dem Kanton Zug, werden in der Innerschweiz zwischen 2020 und 2022 die Rad-Weltmeisterschaften auf der Strasse durchgeführt.
Die Weltmeisterschaften sollen im Grossraum Zug durchgeführt werden (Bild: Keystone)

Die Weltmeisterschaften sollen im Grossraum Zug durchgeführt werden (Bild: Keystone)

Gemeinsam mit der IG "Rad-Weltmeisterschaft im Kanton Zug" startete der Schweizerische Radverband vergangenen Herbst das gemeinsame Projekt und führte im Vorfeld Abklärungen und Vorstudien für die Machbarkeit durch. Aus Sicht von Swiss Cycling und IG verfügt der Grossraum Zug über die passenden Voraussetzungen für Organisation und Durchführung. Im nächsten Jahr möchte die IG die Bewerbung bei der UCI einreichen.

Die letzte Austragung einer Rad-WM in der deutschen Schweiz fand 1983 in Altenrhein SG statt, danach war 1996 mit Lugano und 2009 mit Mendrisio zweimal die südliche Schweiz Gastgeber. (Si)

Die Weltmeisterschaften sollen im Grossraum Zug durchgeführt werden (Bild: Keystone)

Die Weltmeisterschaften sollen im Grossraum Zug durchgeführt werden (Bild: Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.