RAD: Tour de Suisse macht drei Tage Halt in Rotkreuz

Jetzt sind alle Etappenorte der Tour de Suisse 2015 bekannt: Sie beginnt mit einem Wochenende im Kanton Zug. Zudem macht der Tross einen Abstecher ins österreichische Sölden.

Drucken
Teilen
Fahrer der Tour de Suisse 2014 in Rotkreuz. (Bild: Christian H. Hildebrand / Neue ZZ)

Fahrer der Tour de Suisse 2014 in Rotkreuz. (Bild: Christian H. Hildebrand / Neue ZZ)

Dass die nächstjährige Landesrundfahrt am 13. Juni in Rotkreuz im Kanton Zug starten und am 21. Juni in Bern zu Ende gehen wird, war schon seit einigen Monaten bekannt. Die Präsentation der übrigen Etappenorte erfolgt am Mittwoch in Zürich durch den neuen Generaldirektor Olivier Senn. Neu ist, dass der Auftakt sowie das Ende der Tour de Suisse jeweils in einer Region stattfinden.

Die offizielle Teampräsentation findet am 12. Juni in Rotkreuz statt. Am Samstag, 13. Juni findet in Rotkreuz das Prologzeitfahren statt und am nächsten Tag die 2. Etappe auf einem Rundkurs. Danach gehts von Brunnen via Andermatt ins Tessin und von Flims/Laax nach Schwarzenbach.

Die Königsetappe findet am 17. Juni von Unterterzen auf den Rettenbachgletscher bei Sölden statt. Von Wil SG durchquert der TdS-Tross das Mittelland bis nach Biel, die vorletzte Etappe nach Düdingen streift auch die Romandie und den Kanton Jura.

Die Tour de Suisse wird im kommenden Jahr erstmals von InfrontRingier durchgeführt. Die relativ junge Vermarktungsagentur - mit dem ehemaligen Radprofi Armin Meier als Geschäftsführer - hat schon vor drei Jahren von Swiss Cycling die Lizenzrechte für die Periode von 2015 bis 2029 erworben.

Hinweis: Details zu den Etappen werden in den nächsten Wochen auf www.tourdesuisse.ch aufgeschaltet.

Tour de Suisse 2015: Die Etappe

13. Juni: Rotkreuz-Rotkreuz (Prolog)
14. Juni: Rotkreuz-Rotkreuz (Rundkurs)
15. Juni: Brunnen-Olivone
16. Juni: Flims/Laax-Schwarzenbach
17. Juni: Unterterzen-Sölden/Rettenbachgletscher
18. Juni: Wil-Biel
19. Juni Biel-Düdingen
20. Juni: Bern-Bern (Rundkurs)
21. Juni: Bern-Bern (Zeitfahren)

si/rem

Sie stellten die Tour de Suisse Ausgabe 2015 in Zürich vor: Armin Meier, Managing Director InfrontRingier Sports, Marc Walder, CEO Ringier AG, Mediensprecherin Jolanda von de Graaf, und Philippe Blatter, Präsident und CEO von Infront Sports Media. (Bild: PD)

Sie stellten die Tour de Suisse Ausgabe 2015 in Zürich vor: Armin Meier, Managing Director InfrontRingier Sports, Marc Walder, CEO Ringier AG, Mediensprecherin Jolanda von de Graaf, und Philippe Blatter, Präsident und CEO von Infront Sports Media. (Bild: PD)