RASER: Motorradfahrer mit 96 Km/h innerorts

Die Zuger Polizei hat einen jungen Mann angehalten, der beinahe doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war.

Drucken
Teilen

Am späten Sonntagabend führte die Zuger Polizei an der Chamerstrasse im Innerortsbereich eine Laserkontrolle durch. Laut einer Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden passierte kurz vor Mitternacht  ein 20-jähriger Motorradlenker die Messstelle mit 96 Km/h. Nach Abzug der Toleranz überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit somit um 43 Km/h.

Der junge Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Ebenfalls wurde sein Lernfahrausweis der Kategorie A gesperrt. Er wurde angezeigt und wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

ana