Raubüberfall auf Tankstellenshop

Mehrere maskierte Personen haben am Sonntagabend den Tankstellenshop in Rotkreuz überfallen. Dabei fesselten sie die beiden Angestellten und entkamen unerkannt.

Drucken
Teilen
Einer der Täter trug die Rückennummer 10 auf seinem Pullover. (Bild: Zuger Polizei)

Einer der Täter trug die Rückennummer 10 auf seinem Pullover. (Bild: Zuger Polizei)

Am Sonntagabend, kurz nach 23.15 Uhr, verschafften sich mehrere bewaffnete Personen Zutritt zum Lagerraum des Tankstellenshops an der Blegistrasse in Risch/Rotkreuz. Sie überwältigten und fesselten die beiden Angestellten und erzwangen die Herausgabe des Tresor-Codes. Nachdem sie den Tresor geleert hatten, flüchteten sie laut Mitteilung der Zuger Polizei mit einem unbekannten Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Ein 22-jähriger Angestellter wurde beim Überfall verletzt. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die 26-jährige Frau blieb unverletzt. Die dreisten Räuber erbeuteten Bargeld, Coopgutscheine und rückforderbare Swiss-Lose.

Fahndungsaufruf

Von den mutmasslich vier Tätern sind zwei Signalemente bekannt:

Täter 1: männlich, ca. 25-35 Jahre, 175-180 cm gross, mittlere Statur, schwarz maskiert, schwarze Jacke, Jeanshosen, gräuliche Turnschuhe mit einem waagrechten roten Streifen, schwarze Handschuhe, sprach Schweizerdeutsch mit leichtem ausländischem Akzent.

Täter 2:männlich, grösser als Täter-1, schlank, schwarz maskiert, dunkle (dunkelblau oder schwarz) Kapuzenjacke oder -Shirt mit grosser, heller (weiss oder gelb) Rückenaufschrift (unbekannter Schriftzug und darunter gross die Nummer 10), dunkle Hosen, dunkle Schuhe, dunkle Handschuhe, sprach Hochdeutsch.

Die erbeuteten Swiss-Lose tragen den Stempelaufdruck des überfallenen Tankstellenshops (..…Rotkreuz GmbH, Blegistrasse 2, 6343 Rotkreuz).

Zeugen gesucht

Unmittelbar vor und während des Überfalls frequentierten mehrere Personen das Areal der Coop-Tankstelle in Rotkreuz. Die Zuger Polizei bittet dringend folgende Personen sich als Zeugen zu melden (041 728 41 41):

Den Mann, der am Sonntagabend, ca. 23.10 Uhr und somit kurz vor dem Überfall, im Tankstellenshop noch einen Einkauf tätigte.

Die Männer, die nach 23.15 Uhr durch einen Personenwagen zu ihrem parkierten Auto gebracht wurden und der Fahrzeuglenker, der die beiden Männer chauffiert hatte. Dieser fuhr zum Parkplatz neben der Coop-Tankstelle (Bereich Bancomat) und liess die beiden Personen aussteigen. Darauf fuhr er kurz weg und kam dann wieder zurück. Nach einem kurzen Gespräch fuhren beide Fahrzeuge weg.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Zuger Polizei (041 728 41 41) oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

pd/bep