Rentner stirbt nach Sturz vom Dach

In Rotkreuz ist ein Mann vom Dach eines Hauses gestürzt. Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Drucken
Teilen

Der Mann war am Dienstagabend kurz vor 17.45 Uhr mit einer Leiter auf das Flachdach seiner Wohnung im obersten Stockwerk einer Liegenschaft an der Luzernerstrasse in Rotkreuz gestiegen. Dort wollte er ein Drahtgeflecht am Kamin montieren, an dem Kletterpflanzen hochwachsen können.

Während der Arbeit verlor der Schweizer das Gleichgewicht und stürzte 21 Meter in die Tiefe. Laut Angaben der Zuger Strafverfolgungsbehörden war der Mann sofort tot. Der ausgerückte Rettungsdienst Zug konnte nicht mehr helfen. Eine Dritteinwirkung wird ausgeschlossen.

pd/rem