Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rettungshelikoptereinsatz nach Velounfall in Baar

Bei einem Selbstunfall hat sich ein Velofahrer lebensbedrohlich verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich gemäss Zuger Polizei am Sonntagmorgen, kurz nach 8 Uhr. Ein 27-jähriger Fahrradfahrer fuhr mit einer Begleitperson auf dem Radweg entlang des Ochsenbachs in Baar. Aus noch nicht bekannten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Der Zweiradlenker wurde mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance in eine Spezialklinik überführt. Der genaue Unfallhergang wird untersucht.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Alpine Air Ambulance und der Zuger Polizei. (pd/zfo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.