Weihnachtsaktion

Ricardo sammelt über 30’000 Franken für den guten Zweck

Die Weihnachtsaktion des Zuger Online-Unternehmens war ein voller Erfolg. Der Erlös kommt verschiedenen Charity-Organisationen zugute.

Drucken
Teilen

(fae) Der Schweizer Online-Marktplatz Ricardo mit Sitz in Zug lancierte in Zusammenarbeit mit den vier ausgewählten Charity-Organisationen Pink Ribbon Schweiz, Save the Children, La Maison de Terre des hommes Valais und Suisse-Santé-Haïti und im Rahmen seiner Initiative #RicardoForGood einen Adventskalender der ganz besonderen Art: Vom 1. bis 24. Dezember wurde jeden Morgen ein Überraschungstürchen des Ricardo Charity-Kalenders geöffnet, hinter dem sich einzigartige Erlebnisse oder geliebte Unikate von über 50 Schweizer Persönlichkeiten als Auktion ab 1.– Franken für den guten Zweck verbargen.

5700 Franken für Raikkönens Anzug

Wie Ricardo nun mitteilt, erzielte der Original F1-Rennanzug von Kimi Räikkönen, der für 5701 Franken unter den karitativen Auktionshammer kam (zu Gunsten von Save the Children), den höchsten Erlös aus den über 50 Auktionen. Eine exklusive Heissluftballonfahrt für acht Personen inkl. Fondueplausch in luftiger Höhe wurde für 3280 Franken versteigert (zugunsten von La Maison de Terre des hommes Valais), ein privates Kocherlebnis mit dem Koch des Jahres Stefan Heilemann erzielte 1400 Franken (zu Gunsten von Pink Ribbon), eine private DJ-Performance mit Tanja La Croix war dem Meistbietenden 1310 Franken wert (zu Gunsten von Save the Children). Und für eine persönliche Führung durchs Bundeshaus mit dem Ständeratspräsidenten Hans Stöckli wurden 1031 Franken geboten (zu Gunsten von Suisse-Santé-Haïti).

Die jeweils 12 Stunden dauernden Online-Auktionen haben nicht weniger als 577 eifrige Bieterinnen und Bieter mobilisieren können, welche insgesamt 2663 Gebote für den guten Zweck platzierten, teilt das Zuger Unternehmen weiter mit. Die über 50 Auktionen von Baschi, Bo Katzman, Linda Fäh, Nino Schurter und weiteren Schweizer Persönlichkeiten haben dabei 64'418 Seitenaufrufe generiert. Nicole Zindel, Gründerin von Pink Ribbon Schweiz, freut sich: «Wir sind sehr dankbar, dass wir bei dieser Adventsauktion auf Ricardo mitmachen durften und schätzen die grosszügige Unterstützung und das Engagement von Ricardo im Kampf gegen Brustkrebs enorm!» Ebenso positiv gestimmt ist Adrian Förster, Geschäftsführer von Save the Children: «Wir freuen uns sehr über das Ergebnis. Die Höchstbietenden haben so nicht nur ein tolles Erlebnis oder einen besonderen Gegenstand ersteigert, sondern gleichzeitig Kinder in Notsituationen unterstützt. Der Auktionserlös des Ricardo Charity Kalenders ermöglicht es beispielsweise, dass die am stärksten benachteiligten Familien mit Nahrungsmittelpaketen und lebenswichtigen Medikamenten versorgt werden.»

Ricardo ist 1999 in Baar gegründet worden. In den vergangenen 21 Jahren hat sich das Portal zu einer der stärksten Marken im Schweizer Online-Markt entwickelt. Mit über 3,7 Millionen registrierten Mitgliedern ist Ricardo der Marktführer im Schweizer E-Commerce-Markt. Ricardo gehört zu TX Markets.