RISCH: Dieb wiedererkannt, verfolgt, festgenommen

Im vergangenen Sommer hatte ein Mann diverse Parfums aus einer Drogerie in Risch gestohlen. Am Donnerstag erkannte ihn der Apotheker wieder.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Adrian Baer/Neue LZ)

(Symbolbild Adrian Baer/Neue LZ)

Der Apotheker einer Rotkreuzer Drogerie alarmierte kurz vor 11 Uhr die Polizeidienststelle Rotkreuz und meldete, er habe soeben einen Mann in seinem Geschäft wiedererkannt, der im vergangenen Sommer Parfums im Wert von knapp 2000 Franken gestohlen hatte. Wie es in einer Mitteilung der Zuger Strafuntersuchungsbehörden heisst, folgte der Apotheker, als der Unbekannte das Geschäft verliess. Er navigierte die Polizei zur Landi, wo der 32-jährige Georgier festgenommen werden konnte.

Der Asylbewerber gestand den Diebstahl und erklärte der Polizei, er habe die Parfums (alles Herrendüfte) einer Bekannten aus Kasachstan geschenkt. An die Adresse dieser Bekannten konnte sich der 32-Jährige allerdings nicht mehr erinnern. Der Mann wurde bei der Staatsanwaltschaft Zug angezeigt.

ana