RISCH: Erneut brennt ein PW auf der Autobahn

Wiederum ist es auf der A4 zu einem plötzlichen Brand eines Fahrzeug-Motors gekommen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag fuhr eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem Auto um 11 Uhr auf der Autobahn A4 von Küssnacht in Richtung Rotkreuz. Zwischen den beiden Autobahnanschlüssen Küssnacht und Rotkreuz drangen plötzlich Stichflammen aus dem Motorenblock. Die Lenkerin steuerte das Auto sofort auf den Pannenstreifen, wo der Motor schliesslich in Vollbrand geriet. Die aufgebotene Feuerwehr Küssnacht konnte den Brand rasch löschen.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihr Fahrzeug erlitt allerdings Totalschaden. Insgesamt standen rund 20 Personen der Zuger Polizei und der Feuerwehr Küssnacht im Einsatz. Die Autobahn war während rund einer Stunde nur einspurig befahrbar. Bereits am vergangenen Mittwoch kam es an fast gleicher Stelle, allerdings in entgegengesetzter Richtung, zu einem ähnlichen Vorfall, wie die Zuger Polizei mitteilt (siehe Artikelverweis).

scd