Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Risch: Fahrerflucht nach Auffahrunfall

Auf der Autobahn A4 kam es am Mittwochabend zwischen zwei Autos zu einem Auffahrunfall. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend kurz vor 17.30 Uhr auf dem Überholstreifen der Autobahn A4 in Fahrtrichtung Luzern. Ein unbekannter Fahrer eines schwarzen Kleinwagens bemerkte kurz vor der Verzweigung Rütihof zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm staute und prallte von hinten in das Heck eines Lieferwagens. Um die Formalitäten zu regeln, verständigten sich die beiden Lenker gemäss Polizeimitteilung per Handzeichen darauf, die Autobahn bei der Ausfahrt Rotkreuz zu verlassen. Der fehlbare Lenker fuhr jedoch auf der Autobahn in Richtung Küssnacht weiter.

Zeugenaufruf

Wer Zeuge des Unfalls geworden ist und Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (041 728 41 41). Gesucht wird insbesondere der fehlbare Lenker des schwarzen Kleinwagens. Er wird aufgefordert, sich von sich aus zu melden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.