RISCH: Gerät in Tiefgarage in Brand geraten

In einer Tiefgarage bei der Suurstoffi-Überbauung ist am Montag in der Mittagszeit ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.
Die Autodrehleiter sowie der Grosslüfter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) wurden ebenfalls aufgeboten. Es war aber keine weitere Intervention nötig. (Bild: FFZ)

Die Autodrehleiter sowie der Grosslüfter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) wurden ebenfalls aufgeboten. Es war aber keine weitere Intervention nötig. (Bild: FFZ)

Am Montag kurz vor 12 Uhr geriet in einer Tiefgarage in Rotkreuz ein Gerät zum Aufladen einer Autobatterie in Brand. Das Feuer konnte durch den hauseigenen Sicherheitsdienst rasch gelöscht werden, teilte die Medienstelle der Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Die Flammen führten jedoch zu einer starken Rauchentwicklung.

Personen wurden keine verletzt, auch entstand kein Sachschaden an Fahrzeugen. Die betroffene Tiefgarage kann bereits wieder normal benutzt werden. Im Einsatz standen Angehörige der Ortsfeuerwehr Rotkreuz, der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) wie auch Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

pd/mbe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.