Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

RISCH: Mitten in der Nacht Linienbus «ausgeliehen»

Eine unbekannte Täterschaft hat eine Spritztour mit einem Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) unternommen. Dabei entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.
Der wieder zurückgebrachte Bus beim Depot. (Bild Zuger Polizei)

Der wieder zurückgebrachte Bus beim Depot. (Bild Zuger Polizei)

Ein Chauffeur der ZVB benachrichtigte am Sonntagmorgen die Polizei, als er bei Dienstantritt in Rotkreuz (Gemeinde Risch) an der Blegistrasse auf einem Aussenparkplatz auf seinen beschädigten und falsch parkierten Bus traf. Aus der sichergestellten Tachoscheibe geht hervor, dass eine unbekannte Täterschaft am 21. Februar um 2.20 Uhr in das Fahrzeug drang und damit eine zehnminütige Fahrt von rund vier Kilometern machte, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Der Bus, ein Fahrzeug der Firma Odermatt Transporte, weist verschiedene Beschädigungen in der Höhe von rund 5000 Franken auf. Neben Rückständen von Baumrinde konnten auch rote Lackspuren sichergestellt werden (siehe Bild; Zuger Polizei).

Woher diese Beschädigungen stammen, konnte noch nicht ermittelt werden. Geschädigte sind gebeten, sich bei der Zuger Polizei zu melden (Telefonnummer 041 728 41 41). Auch sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zur unbekannten Täterschaft machen können.

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.