RISCH: Oberrütibrücke bleibt länger gesperrt

Der Regen macht der Zuger Baudirektion zu schaffen. Die Sperrung der Oberrütibrücke in Risch dauert an.

Drucken
Teilen

Seit 21. Juli 2010 ist die Oberrütibrücke in Risch wegen Erneuerungsarbeiten gesperrt. Wie der Kanton Zug in einer Mitteilung schreibt, dauern die Arbeiten länger als geplant. «Wegen des wiederholt schlechten Wetters der vergangenen Tage muss die Sperrung der Brücke nun um zwei Tage verlängert werden», heisst es in der Mitteilung.

Das heisst, dass die bestehende Verkehrsumleitung noch bis 13. August 2010 dauern wird. Für Fussgänger und Radfahrende bleibt es bei der folgenden Regelung: Sie können die Baustelle auf einem Notsteg passieren. Einzig in der Nacht vom 8. auf den 9. August 2010 bleibt auch dieser Übergang aus Sicherheitsgründen für wenige Stunden gesperrt, und zwar von 23 bis 04 Uhr.

sab