Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

RISCH ROTKREUZ: 13 Kilometer Stau wegen Unaufmerksamkeit

Am Mittwochmorgen hat sich auf der Autobahn A14 eine heftige Auffahrkollision ereignet. Zwei Personen wurden dabei verletzt.
Diesen Wagen hat der Unfallfahrer in einem Moment der Unaufmerksamkeit nicht gesehen. (Bild: Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Diesen Wagen hat der Unfallfahrer in einem Moment der Unaufmerksamkeit nicht gesehen. (Bild: Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Kurz vor 6.15 Uhr staute sich der Verkehr auf der Reusstalbrücke in Fahrtrichtung Zürich. Ein 22-jähriger Autofahrer realisierte dies zu spät und prallte mit voller Wucht gegen ein voraus fahrendes Fahrzeug. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Mittwoch mitteilen, wurden der mutmassliche Unfallverursacher und der zweite Beteiligte (38) bei der Kollision leicht verletzt. Die Verletzten haben sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Diesen Wagen hat der Unfallfahrer in einem Moment der Unaufmerksamkeit nicht gesehen. (Bild: Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Diesen Wagen hat der Unfallfahrer in einem Moment der Unaufmerksamkeit nicht gesehen. (Bild: Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Wegen des heftigen Aufpralls verteilten sich Trümmer und ausgelaufene Flüssigkeiten auf beiden Fahrstreifen. Der Verkehr musste auf dem Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbei gelotst werden. So kam es zu grossen Behinderungen im Morgenverkehr. Die Fahrzeuge stauten sich zwischenzeitlich bis ins rund 13 Kilometer entfernte Emmen im Kanton Luzern zurück.

Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die beiden am Unfall beteiligten Autos waren nur noch Schrott.

pd/nop

Der Fahrer dieses Autos war einen Moment unaufmerksam und krachte im Morgenverkehr auf der A14 in ein voraus fahrendes Auto. (Bild: Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Der Fahrer dieses Autos war einen Moment unaufmerksam und krachte im Morgenverkehr auf der A14 in ein voraus fahrendes Auto. (Bild: Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.