Risch Rotkreuz
Auto ausgebremst und Unfall verursacht – Zeugen gesucht

Auf der Autobahn A4 hat ein unbekannter Automobilist ein Auto überholt und ausgebremst. Daraufhin prallte die korrekt fahrende Fahrzeuglenkerin in die Leitplanke. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Bild: Zuger Polizei

(dvm) Der Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen um etwa 10.30 Uhr auf der Autobahn A4 zwischen Lindencham und der Verzweigung Rütihof, wie die Zuger Polizei am Montag in einer Mitteilung schreibt. Eine 34-jährige Fahrzeuglenkerin war laut eigenen Angaben zu diesem Zeitpunkt auf der Normalspur in Fahrtrichtung Luzern unterwegs, als sie von einem Auto mit Zürcher Kontrollschildern überholt wurde.

Ohne ersichtlichen Grund habe der unbekannte Lenker danach heftig gebremst und die korrekt fahrende Automobilistin zu einem brüsken Bremsmanöver gezwungen. In der Folge verlor die Lenkerin die Kontrolle über ihr Auto und prallte in die Mittelleitplanke. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr unbeirrt weiter. Verletzt wurde niemand, am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Personen, die den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 041 728 41 41 bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden. Gesucht wird insbesondere der oder die unbekannte Lenker/in. Er oder sie wird aufgefordert, sich von sich aus zu melden.