RISCH: Streit um Vortritt nach Kollision in Kreisel

In einem Kreisel in der Zuger Gemeinde Risch ist es zu einem Unfall gekommen. Danach entstand ein Streit darüber, wer wem den Vortritt genommen hat. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Drucken
Teilen

Der Zusammenstoss ereignete sich am Mittwochmorgen kurz vor 7 Uhr beim Kreisel in Holzhäusern in der Gemeinde Risch. Am Unfall sind ein 23-jähriger Autofahrer und ein 31-jähriger Lieferwagenfahrer beteiligt, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörde in einer Medienmitteilung schreibt.

Der Lieferwagen kam aus der Richtung des Golfplatzes, während der Autofahrer aus Richtung Rotkreuz in den Kreisel hineinfuhr. Wer wem den Vortritt verweigert hat, ist unklar. Die Polizei sucht daher noch nach Personen, die den Unfall beobachtet haben.

Beim Unfall wurde niemand verletzt und es entstand nur ein kleiner Sachschaden. Weil die verunfallten Fahrzeuge den Kreisel blockierten, kam es in der Region jedoch zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

pd/das

HINWEIS:
Zeugen des Unfalls können sich bei der Zuger Polizei melden (041 728 41 41).