Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RISCH: Töfffahrer erliegt Verletzungen im Spital

Der Töfffahrer, der am Freitag in Risch Rotkreuz verunfallte, ist einen Tag nach dem Unfall verstorben. Wie Zeugenaussagen zeigen, handelte sich um einen tragischen Selbstunfall.
Einsatzwagen der Zuger Polizei (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Einsatzwagen der Zuger Polizei (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Der 65-jährige Töfffahrer, der vergangenen Freitag kurz nach 19.30 Uhr auf der Chamerstrasse in Rotkreuz gestürzt war, ist am Samstag im Spital verstorben. Dies teilt die Polizei am Dienstag mit.

Der Töfffahrer verlor zwischen der Eisenbahnüberführung und dem Kreisel Höhe Lindenmatt die Herrschaft über sein Fahrzeug und stürzte. Die genaue Todesursache wird derzeit abgeklärt.

Auf den Zeugenaufruf hin meldeten sich weitere Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen konnten. Es handelt sich um einen Selbstunfall, Dritteinwirkung könne ausgeschlossen werden, so die Polizei.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.