Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RISCH: Verkehrsverein mit neuer Führung

Ein Jahr länger als geplant kümmerte sich der alte Vorstand um den Traditionsverein. Jetzt nehmen neue Mitglieder die Arbeit auf. Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit Zug Tourismus.
Für Den Verkehrsverein Risch:
Der neue Präsident Michel Ebinger (rechts) und Rolf Zürrer.

Der neue Präsident Michel Ebinger (rechts) und Rolf Zürrer.

An der 80. Generalversammlung des Verkehrsvereins Risch im letzten Jahr «verdonnerten» die Mitglieder die rücktrittswilligen Vorstandsmitglieder dazu, noch bis zur nächsten Generalversammlung zu amten. Der Verein wäre sonst führungslos gewesen. Unter der Leitung von Albert Dönni wurde dieser Auftrag gewissenhaft ausgeführt. Der Verkehrsverein Risch musste jedoch in der Folge auch die Demission des Geschäftsführers Rolf Zürrer zur Kenntnis nehmen.

Es ist zwar so, dass statutengemäss kein Geschäftsführer besteht, doch Rolf Zürrer hat in den letzten rund 15 Jahren so viele Aufgaben im Verein übernommen, dass man ihn getrost als Geschäftsführer bezeichnen kann. Fast jeden Samstag war er auf dem Dorfmarkt zu sehen. An der Chilbi und am Weihnachtsmarkt befand er sich im Dauereinsatz.

Aufgabenteilung steht noch an

An der 81. Generalversammlung vom Montag, 6. Februar 2017, im Restaurant Mamma Mia konnte Albert Dönni den überaus zahlreich anwesenden Mitgliedern eine neue Vereinsleitung vorstellen. Er selber verbleibt zwar im Vorstand, übergab jedoch das Präsidentenamt an Michel Ebinger aus Rotkreuz. Ebenfalls in den Vorstand gewählt wurden Jacqueline Christen als Kassierin, Markus Bucher und Michaela Wieser. Die beiden Revisoren Franz Zoppi und Emil Bertsch wurden wiedergewählt.

Der neu gewählte Präsident nahm das Amt an und betonte, dass der Verkehrsverein alle bisherigen Aktivitäten weiterführen werde. Die Aufgabenteilung werde an der ersten Vorstandssitzung im März beschlossen. Er verabschiedete auch Rolf Zürrer und dankte ihm für seinen enormen Einsatz in den letzten 16 Jahren. Rolf Zürrer wurde mit einem intensiven Applaus verabschiedet.

Zum Schluss der Generalversammlung stellte Seraina Koller von Zug Tourismus in einer kurzweiligen Power-Point-Präsentation das vergangene Jahr und den Ausblick auf das diesjährige Programm von Zug Tourismus vor. Der Verkehrsverein Risch wird mit Zug Tourismus intensiv zusammenarbeiten.

Für den Verkehrsverein Risch:

Michel Ebinger, Präsident

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.