RISCH/ROTKREUZ: Baustart in Rotkreuz für die «Suurstoffi»

Die Zuger MZ-Immobilien AG entwickelt auf dem Areal rund um die «Alte Suurstoffi» neben dem Bahnhof Rotkreuz ein neues Quartier.

Drucken
Teilen
(V.l.): Regierungsrat Heinz Tännler, Gemeindepräsident Peter Hausherr, Delegierter VR MZ-Immobilien AG Hannes Wüest mit dem Baumodell vor der «Alten Suurstoffi». (Bild pd)

(V.l.): Regierungsrat Heinz Tännler, Gemeindepräsident Peter Hausherr, Delegierter VR MZ-Immobilien AG Hannes Wüest mit dem Baumodell vor der «Alten Suurstoffi». (Bild pd)

Am Mittwoch, 2. Juni, hat die Grundsteinlegung für das neue Quartier beim Bahnhof Rotkreuz stattgefunden. Auf dem rund 100'000 Quadratmeter grossen Areal rund um die «Alte Suurstoffi» sollen bis 2012 in einer ersten Etappe mehr als 140 Mietwohnungen entstehen, heisst es in einer Mitteilung der MZ-Immobilien AG. Beim Spatenstich war auch der Bauvorstand des Kantons Zug, Regierungsrat Heinz Tännler, zugegen.

Neben der «Metalli» in der Stadt Zug soll laut Mitteilung mit der «Suurstoffi» ein weiteres Stammareal entstehen. Für die Gemeinde Rotkreuz sei die Überbauung eine Aufwertung, wird Gemeindepräsident Peter Hausherr zitiert.

Die ersten Mietwohnungen sollen Ende 2011 bezogen werden können. In diesem Herbst kann sich die Öffentlichkeit an einer Veranstaltung über das Bauprojekt und die weiteren Vorhaben informieren.

ana