Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ROHSTOFFE: GlencoreXstrata steigert Kupferproduktion

Der Rohstoffhändler und Bergbaukonzern GlencoreXstrata hat die Kupferproduktion im ersten Quartal deutlich gesteigert. Mit 382'000 Tonnen lag sie fast ein Viertel höher als in den ersten drei Monaten des Vorjahres.
Das Glencore-Hauptgebäude in Baar. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Das Glencore-Hauptgebäude in Baar. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Damit erfüllte der Konzern die Markterwartungen. Auch den Ausstoss anderer Mineralien und Metalle konnte GlencoreXstrata erhöhen, wie aus dem am Dienstag publizierten Produktionsbericht hervorgeht.

Einzig die eigene Zink-Produktion reduzierte sich im Jahresvergleich um 18 Prozent, da die Minen Preseverance und Brunswick das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben. Ohne diesen Effekt hätte die Produktion im Rahmen des Vorjahres gelegen, schrieb das Unternehmen.

Die Steigerung der Kupferproduktion ist hauptsächlich den Erweiterungen der Minen in Mutanda und Ernest Hernry sowie Produktionssteigerungen in Collahuasi und Antamina zu verdanken. Die Förderung von Ferrochrome lag 29 Prozent über der Vorjahresperiode, wobei die Produktion im ersten Quartal 2013 durch ein Elektrizitäts-Rückkaufprogramm geschmälert worden war.

Im Vergleich zum Vorquartal ging die eigene Produktion von Kupfer, Zink und Gold allerdings um jeweils rund 10 Prozent zurück, hauptsächlich durch eingeplante Minenaufbauten sowie der Verarbeitung von weniger gehaltvollem Erz aus Collahuasi, Antamina und Alumbrera.

Die eigene Produktion von Kohle stieg um 4 Prozent auf 34,1 Mio. Tonnen Der Zuwachs ist teilweise jedoch einer geschmälerten Förderung im ersten Quartal 2013 durch den Streik in der kolumbianischen Mine Cerrejón geschuldet. Positiv wirkte sich in der Berichtsperiode auch Produktivitätssteigerungen sowie eine Ausweitung der Projekte mit australischer Kraftwerkskohle aus.

Die Brutto-Produktion beim Energieträger Öl stieg gar um 37 Prozent, hauptsächlich dank der Produktionsaufnahme der Felder Alen (Äquatorial-Guinea) und Badila (Tschad) im Verlauf des Jahres 2013.

Bei den Agrarprodukten verzeichnete GlencoreXstrata einen Produktionszuwachs von 25 Prozent auf 1,8 Mio. Tonnen.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.