Roma-Mädchen bei Einbruchversuch ertappt

In Baar wollten am Dienstag zwei Mädchen aus einem Roma-Camp in Italien in ein Haus einbrechen. Dank aufmerksamen Anwohnern konnte die Polizei die Verdächtigen festnehmen.

Drucken
Teilen

In der Burgmatt in Baar beobachteten aufmerksame Anwohner am Dienstag, kurz vor 11 Uhr, wie zwei Mädchen in der Nachbarschaft bei einem Gartensitzplatz in ein Haus einbrechen wollten. Die Nachbarn alarmierten sofort die Polizei, welche laut eigenen Angaben sofort mit diversen Einsatzkräften ausrückte.

Als die mutmasslichen Einbrecherinnen die nahende Polizei erblickten, seien sie davongerannt. Zuger Polizisten stoppten die beiden jedoch nach kurzer Flucht und nahmen sie fest. Die beiden Kriminaltouristinnen seien gemäss eigenen Angaben 16- und 13-jährig und stammen aus einem Roma-Camp in Italien. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug ordnete für die beiden Mädchen Untersuchungshaft an.

pd/bep