ROTKREUZ: Alfons Spirig wird Hauptaktionär

Bei den Zentralschweizer Radiostationen Central und Sunshine ist Alfons Spirig zum Haupteigner der Sender geworden. Der bisherige Minderheitsaktionär erwarb von Verleger Hugo Triner dessen 40-Prozent-Beteiligung und stockte den eigenen Besitz auf 90 Prozent auf.

Drucken
Teilen
Alfons Spirig (links) übernimmt die Aktien von Hugo Triner und wird Hauptaktionär von Radio Sunshine und Radio Central. (Bild PD)

Alfons Spirig (links) übernimmt die Aktien von Hugo Triner und wird Hauptaktionär von Radio Sunshine und Radio Central. (Bild PD)

Hugo Triner, Herausgeber des «Boten der Urschweiz», wolle mit seiner Pensionierung die Mitverantwortung für die beiden Radios abgeben und klare Mehrheitsverhältnisse ermöglichen, heisst es in einer Medienmitteilung von Central und Sunshine vom Freitag.

Triner will sich laut Mitteilung auf seine Mandate als Verwaltungsratspräsident des Zeitungsverlages und der Druckerei und als Präsident der Triner Medien Stiftung konzentrieren.

lfons Spirig, Geschäftsführer von Radio Central und Inhaber von Sunshine Radio, hielt bisher wie Triner je rund 40 Prozent der Aktien an den beiden Radiostationen.

Der Schwyzer Radiosender Central hatte 2012 die Aktienmehrheit am Zuger Konkurrenten Sunshine übernommen. Die Sender blieben als eigenständige Marken erhalten. Sie beschäftigen rund 47 Mitarbeiter, die im Hauptstudio Rotkreuz und in Luzern tätig sind.

Radio Central erreicht gemäss eigenen Angaben täglich rund 210'000 Hörer, Radio Sunshine 115'000. Radio Central ist das viertgrösste Lokalradio der Schweiz.

sda