Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROTKREUZ: Alkoholisierte Lenkerin aus umgekipptem Auto befreit

Am Mittwochabend hat sich in Risch ein Selbstunfall ereignet. Ein Auto kam erst auf der Seite liegend zum Stillstand und die Polizei musste die alkoholisierte Fahrerin aus ihrer misslichen Lage retten.
Im umgekippten Auto musste die Fahrerin ausharren, bis die Polizei kam. (Bild: Zuger Polizei (Risch, 21. März 2018))

Im umgekippten Auto musste die Fahrerin ausharren, bis die Polizei kam. (Bild: Zuger Polizei (Risch, 21. März 2018))

Zum Unfall ist es am Mittwochabend kurz vor 23 Uhr beim Kreisel Buonaserstrasse/Waldeggstrasse in der Gemeinde Risch gekommen. Eine 38-jährige Autofahrerin verlor nach der Kreiselausfahrt die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam rechts von der Strasse ab. Daraufhin prallte sie in einen Betonsockel. Das Auto kippte um und kam auf der Seite liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Die Lenkerin wurde dabei leicht verletzt. Die Einsatzkräfte der Zuger Polizei befreiten sie aus dem umgekippten Auto. Die Frau sei stark alkoholisiert gewesen, deswegen sei eine Blutprobe im Spital angeordnet worden, informiert die Zuger Polizei am Donnerstag. Die Autofahrerin musste den Führerausweis vor Ort abgeben. Sie wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Im Einsatz standen nebst der Zuger Polizei Mitarbeitende des Retttungsdienstes Zug und eines privaten Abschleppunternehmens.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.