Rotkreuz: Autofahrer gestoppt, Billet weg

Ein alkoholisierter, ausserkantonaler Fahrzeuglenker wurde von der Kantonspolizei Schwyz auf Zuger Kantonsgebiet angehalten. Der Mann musste seine Weiterreise unmotorisiert fortsetzen.

Zoe Gwerder
Drucken
Teilen

Am Montagabend, 25. November 2019, kurz vor 18:00 Uhr, fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Schwyz, auf der Autobahn A4 bei Küssnacht, die unsichere Fahrweise eines Autolenkers auf. Wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt konnte das Fahrzeug in Rotkreuz schliesslich gestoppt und der Lenker kontrolliert werden. Die durch die Einsatzkräfte der Zuger Polizei durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.99 Milligramm pro Liter, was in etwa 2 Promille entspricht. Der Führerausweis wurde dem 51-jährigen Mann abgenommen. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und seine Weiterreise unmotorisiert fortsetzen.